August 2009: Ausstattung von Klassenräumen

An die Schulgemeinde des Viktoria-Luise-Gymnasiums

Zu Händen Herrn Rainer Starke (Schulleiter) Hameln

Mönchengladbach, den 21.08.2009

Betreff: Spende über 2.000,00 €.

Sehr geehrter Herr Starke, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern, Ihre Spende über 2.000,-00 € ist auf unserem Konto eingegangen. Dafür möchte ich Ihnen sowie allen engagierten Mithelfern ganz herzlich danken. Die Verwendung dieser Spenden ist für die Ausstattung von zwei neuen Klassenräumen, die der Verein Hilfe für Burkina Faso in diesem Jahr im Lycée de Soaw finanziert, geplant. Nachdem der Verein «Hilfe für Burkina Faso e.V.» im Jahr 1997 in Soaw mithilfe der ansässigen Bevölkerung ein Collège (eine weiterführende Schule, die dem französischen Vorbild entsprechend aus den Klassen 6ème bis 3ème = in Deutschland die Klassen 6 bis 9 besteht) mit einem Finanzvolumen von 60.000,00 DM gebaut hat, wurde dieses Collège in den Jahren 1999 für weitere 67.000,00 DM und im Jahr 2002 für weitere 45.560,00 DM ausgebaut. Diese Schule war so erfolgreich, dass der burkinaische Staat vor einigen Jahren die Weiterführung zu einem lycée (dies sind die letzten drei Jahrgänge, die zum Abitur führen) angeordnet hat. Der Hilfsverein unterstützt diese Schule seither kontinuierlich: So wurde ein Schülerpatenschaftsystem ins Leben gerufen, indem Deutsche für 75,00 € im Jahr das Schul- und Büchergeld für einen burkinaischen Schüler übernehmen; Bücher, pädagogisches Material, Schulmöbel wurden angeschafft und jedes Jahr wurden die besten Schüler des Gymnasiums mit Sachpreisen ausgezeichnet, was im Ranking der Schulen dazu geführt hat, dass das lycée de Soaw seither einen vorderen Platz einnimmt. Da die Beliebtheit der Schule ständig wächst und der Verein durch entsprechende Maßnahmen dazu beigetragen hat, dass nun auch verstärkt Mädchen die Schule besuchen, wurde konsequenterweise der Raum mit der Zeit zu klein (mittlerweile sitzen bis zu Hundert Schüler in einem Klassenraum), sodass ein weiterer Ausbau vonnöten war. Ihre Spende erreicht das lycée de Soaw passgenau, da die Gelder für den Ausbau zweier weiterer Klassenräume vom Verein Hilfe für Burkina Faso im Juni diesen Jahres überwiesen wurden, die Ausstattung mit Stühlen und Tischen aber noch fehlt; dazu sollte die Spende, die wir um 500,00 ? aufstocken werden, ausreichen. Im Namen aller Empfänger Ihrer Spende möchte ich mich nochmals herzlich für Ihr Engagement und Ihre Geldzuweisung bedanken. In der Gewissheit, dass Ihre Spende dazu beiträgt, die Lebensbedingungen in Soaw durch Bildung zu verbessern und eine gewinnbringende Investition in die Zukunft darstellt, verbleibe ich mit freundlichen Grüßen.

Helmut Coentges, erster Vorsitzender des Vereins «Hilfe für Burkina Faso e.V.»