28.12.2021

VikiPlants plants ...

... Schwarznussbäume!


Für das Seminarfach des Abiturjahrgangs 2022 ist die Weisheit „Pflanzen bräuchten Liebe und Zuwendung“ nicht nur ein leeres Sprichwort, sondern war am 15.12.2021 Programm: Um den durch die Trockenheit und den Borkenkäfer geschädigten Waldbestand teilweise zu regenerieren, haben die Schülerinnen und Schüler der selbst gegründeten Projektgruppe VikiPlants auf dem Hamelner Klüt in liebevoller Handarbeit Nüsse – die Biologen unter ihnen werden hier korrigieren wollen, dass es sich botanisch gesehen um den Samen einer Steinfrucht handelt – des Schwarznussbaums (Juglans nigra) gepflanzt. So wurden in Zusammenarbeit mit dem Forstamt unter Aufsicht von Forstwirtschaftsstudent
Aaron Schulze und Waldpädagogin Heike Steuber-Weißensteiner an diesem Nachmittag mehr als 100 Samen gesät.
Unterstützt wurde die Gruppe um Josephine Hoffmann, Lilli C. Brodtmann, Julia Neufeldt, Mareike Vollmer, Phillipp J. Kroth und Ngoc Le, welche das Projekt im Rahmen der Projektarbeit des Seminarfaches realisiert haben, vom Forst-Rüden Funtik, aber auch Herr Egler und Frau Kappes stellten unter Beweis, dass sie nicht nur hinter dem Schreibtisch eine gute Figur machen. Dass die Kleidung bei diesem Unterfangen den ein oder anderen Matsch-Spritzer abbekommen hat, wurde mit Blick auf das Ziel geschickt weggelächelt. Außerdem wachsen Bäume auf feuchtem Untergrund ohnehin besser und die Glaubwürdigkeit an die Arbeit im Wald wäre durch ein sauberes Outfit „untergraben“ gewesen...


Von: Christopher Egler