14.07.2022

Volle Punktzahl beim Känguru!

Tolle Ergebnisse beim mathematischen Knobelwettbewerb in den Jahrgängen 5 und 6


Die glücklichen PreisträgerInnen: Jona, Jannik, Karl, Jannes, Johann, Jette, Liv-Grete, Antonia und Felina (v. l. n. r.). Im Hintergrund freut sich Herr Lange über die tollen Leistungen.

Auch in diesem Jahr haben wieder über 300 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 11 am internationalen Wettbewerb "Känguru der Mathematik" teilgenommen. Damit ist dies einer der teilnehmerstärksten Wettbewerbe am Vikilu! Am 6. Juli war endlich die heiß ersehnte Siegerehrung. Während die oberen Jahrgänge leider leer ausgingen, gab es viele Hauptpreise in den Jahrgängen 5 und 6. So konnten sich Jette Meyer (5e), Liv-Grete von der Heide (5e), Jona Daria Voigt (6b) und Felina Holfter (6e) über je einen dritten Preis freuen. Zweite Preise gab es für Antonia Reich und Johann Henrik Sprang (beide 5c). Die Top-Knobler, die als ersten Preis tolle Brettspiele mit nach Hause nehmen durften, waren Jannes Langhorst und Karl Pabst (beide 5e) sowie Jannik Jahnke (6b). Jannik ist sogar das seltene Kunststück gelungen, alle Aufgabe richtig zu lösen. Damit bekam er natürlich auch das T-Shirt für den "weitesten Kängurusprung", also die meisten richtigen Aufgaben in Folge. Alle PreisträgerInnen erhielten ihre Urkunden und Preise aus den Händen unserer Schulleiterin Josephine Kappes und des Wettbewerbsbetreuers Oliver Lange. Dazu gab es donnernden Applaus von allen SchülerInnen der Hermannschule. Der Termin für den nächsten Känguru-Wettbewerb steht mit dem 16.03.2023 bereits fest.


Von: Oliver Lange