Schulsozialarbeit

Seit April 2022 bin ich als staatlich anerkannte Sozialarbeiterin/-pädagogin am Viktoria- Luise- Gymnasium tätig und somit für alle Akteur*innen der Schulgemeinschaft zuständig. Schulsozialarbeit versteht sich als lebensweltorientiertes, nicht formelles Bildungsangebot am Ort Schule welches dazu beitragen soll, die Schule in einen positiven Lebensort zu verwandeln. Das Lernen in der Schule soll nicht mit negativen Emotionen und Versagensgedanken verbunden sein, sondern stattdessen als Ort der Mitbestimmung, Raum der persönlichen Entfaltung und positiven Lernerfahrung wahrgenommen werden.

Mein Angebot richtet sich an die Schülerinnen und Schüler, die Eltern und Erziehungsberechtigten sowie das Lehrer*innenkollegium.

Die Schülerinnen und Schüler erfahren von mir stets ein offenes Ohr und die Unterstützung bei jeglichen Problemlagen. Dazu gehören Problemlagen sowohl im schulischen, persönlichen oder häuslichen Umfeld.

Eltern und Erziehungsberechtigten stehe ich als zusätzliche Ansprechpartnerin neben den Klassenleitungen und der Schulleitung zur Verfügung. Ich berate Sie gerne in Erziehungsfragen oder zum häuslichen Lernumfeld Ihres Kindes. Dabei gehöre ich nicht zum lehrenden Personal der Schule und bin demnach nicht in die Leistungsbewertung Ihres Kindes eingebunden.

Den Lehrkräften stehe ich in Bezug auf Unterrichtshospitationen, Kriseninterventionen (z.B. Mobbing, Klassenklima) beratend zur Seite. Des Weiteren unterstütze ich mit themenzentrierten Unterrichtseinheiten zu klassenrelevanten Themen.

Alle Gesprächspartner*innen erhalten von mir Verschwiegenheit und eine wertschätzende und lösungsorientierte Grundhaltung. Dabei gebe ich keine Lösungen vor sondern stehe bei der Findung sowie Erarbeitung einer passenden Strategie unterstützend zur Seite.

Mein Angebot im Überblick

  • Einzelfallbezogene Beratung

  • Gruppenpädagogische Angebote/ Klassentrainings

  • Netzwerkarbeit

  • Themenspezifische Unterrichtseinheiten (z.B. Klassenklima, Zivilcourage)

  • Krisenintervention

  • Prävention

  • Unterrichtshospitationen

  • Vermittlung von außerschulischen Beratungsstellen/ Institutionen

  • Begleitung im Ganztag (Dienstag/ Donnerstag)





Sprechzeiten

Zu meiner offenen Sprechstunde können die Schülerinnen und Schüler ohne Termin erscheinen. An den Präsenztagen der jeweiligen Schulstandorte findet die offene Sprechstunde immer vor der 1. Stunde sowie der 1. großen Pause statt. In der Mittagspause bin ich ebenfalls regelmäßig für die Schülerinnen und Schüler erreichbar.

Eine individuelle Terminabsprache ist jedoch jederzeit möglich. Dies ist nach Absprache auch während der Unterrichtszeiten möglich.

Meine Präsenztage im Überblick

Grütterstraße: Montag, Mittwoch, Donnerstag (7:30 Uhr- 15:30 Uhr)

Hermannstraße: Dienstag (7:30 Uhr- 15:30 Uhr), Freitag (7:30 Uhr- 13:30 Uhr)

Sie und ihr erreicht mich in der Grütterstraße in Raum 314a und in der Hermannstraße in der Bücherei. Sollte ich dort einmal nicht anzutreffen sein bin ich über IServ (jana.schulz@vlgym.de) gut zu erreichen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit im Sekretariat eine Nachricht für mich zu hinterlassen.

Ich freue mich darauf Euch und Sie bald persönlich kennenlernen zu dürfen.

Jana Schulz