23.06.2019

Siegerehrung

Siegerehrung des Geschichtenwettbewerbs 2019


Zoe Bellgardt zeigt stolz ihre Siegerurkunde

Der Geschichtenwettbewerb des Schuljahres 2018/19 fand mit der Siegerehrung in der Mensa des Viktoria-Luise-Gymnasiums einen begeisternden Abschluss. 25 junge Autorinnen und Autoren des 5. und 6. Jahrgangs wurden aus einer Gruppe von 74 Teilnehmern, die erheiternde, packende und mitreißende Texte verfasst hatten, ausgewählt und mit einer Veröffentlichung im aktuellen Geschichtenbuch mit dem Titel „Wenn ich das gewusst hätte...“ ausgezeichnet. Dieser Band ist in den Buchhandlungen Matthias und Seifert sowie im Sekretariat der Vikilu-Außenstelle zum Preis von 8,90€ erhältlich.

Der 1. Platz ging an Zoe Jolina Bellgardt mit ihrer Geschichte „Hermann – Superheld oder Übeltäter?“. Sie erhielt einen von den Stadtwerken Hameln gestifteten Büchergutschein über 100€ sowie zwei Jugendbücher und das Buch „Krakonos“ des aktuellen Preisträgers des Rattenfänger-Literaturpreises der Stadt Hameln, Wieland Freund, mit einer persönlichen Widmung des Autors. Luise Pabst belegte den 2. Platz - auch sie bekam einen Büchergutschein im Wert von 100€ von den Stadtwerken. Über den 3. Platz und einen Gutschein für einen E-Book-Reader, gestiftet vom Elternverein des Vikilus und überreicht von Herrn Kohlmeier, freute sich Rebecca Rother. Zwei Schülerinnen belegten den 4. Platz und wurden mit wertvollen Geschenken prämiert: Einen hochwertigen Rucksack, gefüllt mit Buchpräsenten und gespendet vom Elternverein, gewann Henriette Reineke und Lena Steinhoff bekam zusätzlich zu ihrem Buchpräsent einen silbernen Schutzengel-Anhänger mit Kette von der GOLDSCHMIEDE ULBRICH. Über diesen Schmuck freute sich auch die nächste Preisträgerin, Charlotte Karow. Paula Tammen erreichte den 7. Platz und erhielt eine Halskette, gespendet von den Firmen MANU Schmuck und PICA Design der Familie Weege. Milla Binder und Anna Luise Vogt bekamen einen hochwertigen Füller, finanziert vom Elternverein des Vikilus, für zwei 8. Plätze. Den 10. Platz belegte Tom Laschet, der zusätzlich mit einem Preis des Theaters Hameln belohnt wurde.

Ebenfalls in das Geschichtenbuch aufgenommen wurden die Texte der folgenden 15 Teilnehmer: Charlotte Herbermann, Mara Hanuschik, Aaron Tillmann, Emma Weichert, Michele Geisler, Jonas Rau, Jan Borgardt, Justus Feldmann, Madita Ende, Janna Hannebohm, Lotta Meckelburg, Maria Röthig, Edda Meyer, Tamika Grabbe und Tjark Langen. Alle Preisträger erhielten als Anerkennung Jugendbücher, zur Verfügung gestellt von den Buchhandlungen Matthias und Seifert, sowie das druckfrische, von der Bibliotheksgesellschaft Hameln finanzierte Vikilu-Geschichtenbuch „Wenn ich das gewusst hätte...“, das Herr Pfusch-Boegehold, Schatzmeister der Bibliotheksgesellschaft Hameln, allen Kindern überreichte. Ein Klassenpreis in Form eines gemeinsamen Events für die meisten eingereichten Geschichten ging an die 5e. Geplant ist ein Ausflug in den Kletterwald am Finkenborn. Dieser Preis wird vom BHW Hameln zur Verfügung gestellt und vom Kletterwald unterstützt. Paula Feldmann bekam als einen Extrapreis ein Jugendbuch und ebenfalls das Vikilu-Buch für die wunderschöne Umschlaggestaltung des Geschichtenbuches. Allen Preisträgern gratulieren wir herzlich und danken in ihrem Namen unseren treuen und großzügigen Sponsoren.

 

(alle Fotos: Simon Rosenbaum)


Von: Andrea Rudsinske

Herr Dr. Glaubitz begrüßt das Publikum

Dank an die Jury des Geschichtenwettbewerbs

Die Jahrgänge 5 und 6 warten gespannt auf die Siegerehrung

Die Ehrengäste Herr Kohlmeier, Frau Laudani-Geisler, Herr Dr. Glaubitz, Herr Pfusch-Boegehold (v.l.)

Herr Dr. Glaubitz und Herr Kohlmeier beglückwünschen Zoe Bellgardt zum Sieg

Herr Pfusch-Boegehold überreicht Präsente an die Gestalterin des Buchumschlags, Paula Feldmann

Stimmungsvolle musikalische Untermalung der Veranstaltung durch den Chor der 5. und 6. Klassen unter der Leitung von Frau Erdmann

Henriette und Mette zeigen das neue Geschichtenbuch 2019