Der Sponsorenlauf des Vikilu – „Vikilu aktiv – für eine gesunde Schule!“

Die SV organisierte in Zusammenarbeit mit dem Sportkollegium, der Schulleitung, motivierten Mitgliedern unserer Schulgemeinschaft und der Stadt Hameln einen Sponsorenlauf für alle Jahrgänge. Dabei liefen die Schülerinnen und Schüler eine ausgewählte Route durch die Hamelner Altstadt und zählten ihre Runden mit. Pro Runde spendeten sie dann einen kleinen von ihnen selbst gewählten Betrag. Eltern, die ein Unternehmen besitzen und andere Firmen aus dem nahen Umfeld spendeten ebenfalls aktiv mit; nicht nur Geldbeträge, sondern auch Verpflegung und Getränke.

Im Jahr 2017 wurden so insgesamt 37000 Euro eingesammelt, von denen ein vierstelliger Betrag an unsere Patenschule in Burkina Faso, die Handtrockner auf unseren Toiletten und der Wasserspender im Hauptgebäude in der Grütterstraße finanziert wurden. Die Küche des Ganztagsbereiches und ein neues Klettergerüst in der Außenstelle Hermannstraße wurden ebenfalls mit den Spendengeldern (aus)gebaut.

Regelmäßig reinigt und befüllt die SV den Wasserspender mit einer neuen CO2-Flasche, um immer frisches Wasser für die Schülerinnen und Schüler bereitzustellen. 

Schulhofgestaltung Hermannstraße

Aus einer Gruppe von Vertretern der Stadt, der Schulleitung, Lehrern, Landschaftsarchitekten und Vertretern der Schülervertretung hat sich 2018 erstmals ein Team zur Gestaltung des Schulhofs in der Hermannsstraße gebildet.

In folgenden Treffen hat die Schülervertretung Ideen und Wünsche, als auch Kritik der Schülerschaft angebracht und geäußert. Sehr am Herzen lag uns dabei einen Schulhof für die 5. & 6. Klassen zu gestalten, der ihnen außerhalb des Unterrichts einen erlebnisreichen Ausgleich bietet, da u.a. der ehemalige Fußballkäfig einem neuen Gebäude weichen musste. Durch den Spendenlauf ist eine hohe Summe zusammen gekommen, wodurch es gelungen ist, eine Kletterspinne auf dem neuen Schulhof zu ermöglichen.

Burkina Faso Projekt

Das soziale Engagement des Vikilu begrenzt sich nicht nur auf den lokalen Raum.

Seit 2019 stehen unsere Schülerinnen und Schüler der sechsten und siebten Klasse mit den Schülerinnen und Schülern unserer Partnerschule, dem College de Soaw, in Briefkontakt. Auch Initiativen wie unsere Weihnachtsmärkte und Sponsorenläufe nutzen wir, um unsere Schulpartnerschaft und unser Patenkind vor Ort jährlich mit gesammelten Spenden zu unterstützen. Was bisher größtenteils dem Lernmaterial zu Gute kam, soll in den nächsten Jahren zu einer noch persönlicheren Beziehung wachsen. Weiterhin ist geplant, dass ein Schüleraustausch zwischen dem College de Soaw und dem Vikilu ermöglicht werden soll. So könnten aus Briefbekanntschaften richtige Freundschaften werden.