Geschichtenwettbewerb für die Jahrgänge 5 und 6 am Vikilu

Der Geschichtenwettbewerb am Vikilu

Am Vikilu findet alle zwei Jahre ein Geschichtenwettbewerb für die Jahrgänge 5 und 6  statt. Die Schülerinnen und Schüler, die teilnehmen möchten, können eines von jedesmal drei Themen wählen und dazu eine eigene Fantasiegeschichte schreiben. Es winken zahlreiche attraktive Preise und die mögliche Veröffentlichung der eigenen Erzählung in einem Geschichtenbuch, das für jeden Wettbewerbsdurchgang aufgelegt wird. Die glücklichen Gewinner werden auf einem Festakt zur Siegerehrung bekannt gegeben. Mit dem Wettbewerb sind darüber hinaus noch einige andere Aktivitäten verbunden.

Ziele des Geschichtenwettbewerbs

Der Wettbewerb dient insgesamt der Förderung der Schreib-, Lese- und Medienkompetenz. Er soll Freude am Schreiben fördern, Schreiben als Prozess ohne den Zeitdruck des Unterrichtes erfahrbar machen, über den Wettbewerb hinaus zu eigener Textproduktion anregen, konkrete Erfolgserlebnisse ermöglichen sowie Stolz auf eigene Erzeugnisse. Sei es, weil ein junger Autor feststellt, wozu er in der Lage ist, wenn er viel Zeit und Mühe investiert, oder weil er zu den Erstplatzierten gehört oder seinen Text im Buch veröffentlicht findet. Die produzierten Bücher sollen zum Lesen anregen und die Modalitäten der Texteinreichung sollen einen Beitrag zur Erfahrung im Umgang mit Textverarbeitung leisten. Zudem bietet der Wettbewerb zahlreiche Anlässe, Erfahrungen beim öffentlichen Vorlesen der eigenen Werke oder beim Verkaufen der Bücher zu sammeln.

Freundschaftspause Siegerehrung des Geschichtenwettbewerbs 2020

Es war Freitag, natürlich der 13. März 2020, als eine Durchsage durch das Vikilu schallte: „Liebe Schülerinnen und Schüler, aufgrund der Corona-Pandemie beginnen die Osterferien schon zwei Wochen früher und werden auch etwas verlängert.“ Nachdem der ohrenbetäubende Jubel verklungen war, machten sich doch ein leichtes Missbehagen und eine dunkle Vorahnung breit. So lange sollten die Schülerinnen und Schüler keinen direkten Kontakt zu ihren Freundinnen und Freunden haben? Der Schulhof blieb menschenleer – es herrschte Freundschaftspause, weil alle zu Hause bleiben mussten. „Wie kann man in Zeiten von Corona Freundschaften aufrechterhalten?“ Das fragten sich während der Zeit der Schulschließung unsere jüngsten Autoren, die Schülerinnen und Schüler aus den 5. und 6. Jahrgängen, und so wurde „Freundschaftspause“ zum Motto unseres diesjährigen Geschichtenwettbewerbs, der alle zwei Jahre am Viktoria-Luise-Gymnasium stattfindet. Fast 40 einfallsreiche, spannende, lustige, aber auch sehr berührende Texte wurden eingereicht und von der Jury, bestehend aus Gabriele Grehl, Simon Rosenbaum und Andrea Rudsinske, begeistert gelesen. Nun steht die Siegerin fest: Mia Elisa Littmann gewinnt Initiates file downloadmit ihrer Geschichte „Versuchskaninchen“ den ersten Preis! Passend zum Motto des Wettbewerbs darf sie sich in Zeiten der Lockerungen zusammen mit sechs ihrer besten Freunde auf ein einmaliges Erlebnis freuen, auf einen Besuch im Escaperoom Hameln. Hier ist echtes Teamwork gefragt und nur gemeinsam wird die Freundesgruppe zum Erfolg kommen! Einen Sonderpreis für den besten Text aus dem DaZ-Bereich erhält in diesem Durchgang des Geschichtenwettbewerbs, der bereits zum siebten Mal durchgeführt wird, der Schüler Simeon Georgiev für seinen Text „Freundschaftspause“. Er kann mit seinen Freunden ein Spiel aus der Reihe „Exit“ spielen. Ein großer Dank geht an Juliane Ziemann-Spaniel und Christian Knedeisen sowie Gabriele Grehl und Simon Rosenbaum für ihr Engagement für den Wettbewerb.

 

 

Vermisst du deine Freunde? Has(s)t du Langeweile? Geschichtenwettbewerb im Fach Deutsch (März 2020)

Schreib uns deine spannende, nachdenkliche, verrückte, lustige Geschichte zum Thema "Freundschaftspause". Wie kann man in Zeiten von Corona Freundschaften aufrecht erhalten? Lass deiner Phantasie freien Lauf! Regeln: Es sollen 2-3 getippte Seiten in der Schriftart Arial in Schriftgröße 11 sein. Stell deinen Text bei Iserv ein. Klick dazu links unter "alle Module" auf "Aufgaben" und wähle aus der Liste den "Geschichtenwettbewerb". Nenne auch deine Klasse. Abgabeschluss ist der 20.4.2020.

Als Preis für die beste Geschichte winkt dir und 4 deiner besten Freunde der Besuch eines Escape-rooms!


Wir freuen uns auf deine phantasievolle Geschichte!

 Gabi Grehl, Christian Knedeisen, Simon Rosenbaum, Juliane Ziemann-Spaniel und Andrea Rudsinske.

Siegerehrung im Wettbewerb 2019 Zoe Jolina Bellgardt erfolgreich

Der Geschichtenwettbewerb des Schuljahres 2018/19 fand mit der Siegerehrung in der Mensa des Viktoria-Luise-Gymnasiums einen begeisternden Abschluss. 25 junge Autorinnen und Autoren des 5. und 6. Jahrgangs wurden aus einer Gruppe von 74 Teilnehmern, die erheiternde, packende und mitreißende Texte verfasst hatten, ausgewählt und mit einer Veröffentlichung im aktuellen Geschichtenbuch mit dem Titel „Wenn ich das gewusst hätte...“ ausgezeichnet. Dieser Band ist in den Buchhandlungen Matthias und Seifert sowie im Sekretariat der Vikilu-Außenstelle zum Preis von 8,90€ erhältlich.

Der 1. Platz ging an Zoe Jolina Bellgardt mit ihrer Geschichte „Hermann – Superheld oder Übeltäter?“. Sie erhielt einen von den Stadtwerken Hameln gestifteten Büchergutschein über 100€ sowie zwei Jugendbücher und das Buch „Krakonos“ des aktuellen Preisträgers des Rattenfänger-Literaturpreises der Stadt Hameln, Wieland Freund, mit einer persönlichen Widmung des Autors. Luise Pabst belegte den 2. Platz - auch sie bekam einen Büchergutschein im Wert von 100€ von den Stadtwerken. Über den 3. Platz und einen Gutschein für einen E-Book-Reader, gestiftet vom Elternverein des Vikilus und überreicht von Herrn Kohlmeier, freute sich Rebecca Rother. Zwei Schülerinnen belegten den 4. Platz und wurden mit wertvollen Geschenken prämiert: Einen hochwertigen Rucksack, gefüllt mit Buchpräsenten und gespendet vom Elternverein, gewann Henriette Reineke und Lena Steinhoff bekam zusätzlich zu ihrem Buchpräsent einen silbernen Schutzengel-Anhänger mit Kette von der GOLDSCHMIEDE ULBRICH. Über diesen Schmuck freute sich auch die nächste Preisträgerin, Charlotte Karow. Paula Tammen erreichte den 7. Platz und erhielt eine Halskette, gespendet von den Firmen MANU Schmuck und PICA Design der Familie Weege. Milla Binder und Anna Luise Vogt bekamen einen hochwertigen Füller, finanziert vom Elternverein des Vikilus, für zwei 8. Plätze. Den 10. Platz belegte Tom Laschet, der zusätzlich mit einem Preis des Theaters Hameln belohnt wurde.

Ebenfalls in das Geschichtenbuch aufgenommen wurden die Texte der folgenden 15 Teilnehmer: Charlotte Herbermann, Mara Hanuschik, Aaron Tillmann, Emma Weichert, Michele Geisler, Jonas Rau, Jan Borgardt, Justus Feldmann, Madita Ende, Janna Hannebohm, Lotta Meckelburg, Maria Röthig, Edda Meyer, Tamika Grabbe und Tjark Langen. Alle Preisträger erhielten als Anerkennung Jugendbücher, zur Verfügung gestellt von den Buchhandlungen Matthias und Seifert, sowie das druckfrische, von der Bibliotheksgesellschaft Hameln finanzierte Vikilu-Geschichtenbuch „Wenn ich das gewusst hätte...“, das Herr Pfusch-Boegehold, Schatzmeister der Bibliotheksgesellschaft Hameln, allen Kindern überreichte. Ein Klassenpreis für die meisten eingereichten Geschichten in Form einer gemeinsamen Kanutour auf der Weser am 5. September 2019, gesponsert von Kompasstouristik, ging an die 5e. Dieser Preis wird vom BHW unterstützt. Paula Feldmann bekam als einen Extrapreis ein Jugendbuch und ebenfalls das Vikilu-Buch für die wunderschöne Umschlaggestaltung des Geschichtenbuches. Allen Preisträgern gratulieren wir herzlich und danken in ihrem Namen unseren treuen und großzügigen Sponsoren.

 

(alle Fotos: Simon Rosenbaum)

Wettbewerb 2016/17

Der Wettbewerb 2016/17 fand seinen krönenden Abschluss in der Siegerehrung am 28. März 2017.

Berichte von der Siegerehrung:

Opens internal link in current windowBericht Vikilu mit Fotos

Schon im Vorfeld veröffentlichte radio aktiv eine Opens external link in new windowDokumentation

 

Im Rahmen der Siegerehrung wurde das frisch gedruckte Geschichtenbuch vorgestellt, das aus dem aktuellen Wettbewerb hervorgeangen ist. 20 Erzählungen unserer jungen Autorinnen und Autoren wurden von der Jury hierfür ausgewählt.

Das Geschichtenbuch 2017 "Mein Geheimnis"

Das Geschichtenbuch 2017

Das vorletzte Geschichtenbuch wurde am 28. März 2017 veröffentlicht. Die Autorinnen und Autoren haben sich viel Mühe gegeben und dürfen stolz auf sich sein, denn das Ergebnis ist absolut lesenswert.

Wer sich von den vielfältigen, fantasievollen Texten verzaubern lassen möchte, erhält den Band in den Hamelner Buchhandlungen Matthias und Seifert oder im Sekretariat der Vikilu-Außenstelle.

Die Erlöse ermöglichen den Druck des nächsten Bandes im Jahr 2019.

Siegerehrung 2017

Der fünfte Wettbewerbsdurchlauf wurde mit der Siegerehrung am 28. März. 2017 abgeschlossen. Wieder haben unsere jungen Autorinnen und Autoren großartige Erzählungen verfasst.

Opens internal link in current windowBericht Vikilu

Vorbericht von radio aktiv: Opens external link in new windowhier

Startveranstaltungen 2016/17 Bilder vom 13.12.2016

Die SchülerInnen erhalten Informationen zum Wettbewerb. Meike Fehrmann und Yasmin Franke werden ihre Texte aus den Büchern von 2013 und 2015 vorlesen.
Unter den Anwesenden verbergen sich zukünftige AutorInnen.
Die Jurorinnen aus dem elften Jahrgang, Meike Brodtmann, Greta Jarck und Greta Schommer, stellen sich vor.

 

Wettbewerb 2014/15

Mareike Vollmer erhält eine Urkunde für den ersten Platz und als Preis ein Smartphone vom MediaMarkt.

Wettbewerb 2012/13 Berichte und Bilder

Am 15. März 2013 fand der Festakt zur Siegerehrung für den Durchgang 2012/13 statt.

Opens internal link in current windowBilder

Opens internal link in current windowBericht Dewezet 

Opens external link in new windowBericht Redaktion Zeilensprung

Aufgabenstellungen für die Teilnehmer

Es ist eine Erlebniserzählung zu einem von drei zur Auswahl stehenden Themen zu schreiben, die höchstens drei Maschinenseiten umfasst. Diese ist ausgedruckt und digital abzugeben.

Der folgende Handzettel wurde bei den Startveranstaltungen am 13.12.2016 verteilt:

Die Jury vertritt die Schülerschaft, die Elternschaft und das Kollegium

Eine vom Kollegium, den Eltern und Schülern gestellte Jury, seit diesem Schuljahr unter der Leitung von Frau Grehl, trifft eine Auswahl der zu prämierenden bzw. zu veröffentlichenden Geschichten und kürt die Siegerin oder den Sieger.

Die Jury 2017: Frau Meistrell (Leitung), Frau Hartmann (Referendarin), Frau Brodtmann (a. d. Elternschaft), Meike Brodtmann, Greta Jarck, Greta Schommer (Schülerinnen aus Jg. 11)

Die Jury 2015: Frau Hegenbarth-Eimer (Leitung), Frau Kempel (Referendarin), Frau Kohlmeier (a. d. Elternschaft), Julia Lompa, Antonia Paul, Lisa Marie Schröter, Ann-Christin Schröter, Vreni Siedler (Schülerinnen aus Jahrgang 11)

Grußwort der Jury 2015 Opens internal link in current windowhier

Zusammenarbeit

Zum Gelingen des Wettbewerbes tragen Schüler, Eltern und Lehrer sowie außerschulische Partner bei.
Dank gilt all denen, die diesen Wettbewerb durch Spenden und tatkräftige Mitarbeit unterstützt haben.

Danksagung 2015 Opens internal link in current windowhier

Preise und Sponsoren und weitere Unterstützung

Unsere großzügigen Sponsoren stellen eine Vielzahl attraktiver Preise zur Verfügung und unterstützen uns beim Buchdruck. 2018/19 sind dies:

Opens external link in new windowGWS Stadtwerke Hameln GmbH: zwei Büchergutscheine über 100,- Euro

Opens external link in new windowGoldschmiede Ulbrich: zwei Vikilubaum-Silberanhänger mit Kette

Opens external link in new windowMANU Schmuck / Opens external link in new windowPICA Design: ein hochwertiges Schmuckstück aus der MANU-Produktion

Opens external link in new windowElternverein des Viktoria-Luise-Gymnasiums: zwei hochwertige Füller

Opens external link in new windowBuchhandlung Matthias: Jugendbücher

Opens external link in new windowBuchhandlung Seifert: Jugendbücher

Opens external link in new windowKompass Touristik Hameln e. V.: eine Kanu-Klassenaktion

Opens external link in new windowBibliotheksgesellschaft Hameln: Unterstützung des Buchdrucks

Opens external link in new windowGG-Verlag, Höller & Giebel GbR / Opens external link in new windowAlter Hof Usedom: Beratung, Layout und Satz

Nachtwächter der Stadt Hameln

Opens external link in new windowTheater Hameln

Unsere Geschichtenbücher als Zeichen der Wertschätzung der jungen AutorInnen

Bisher konnte für jeden Durchlauf ein Buch herausgegeben werden, das eine von der Jury getroffene Auswahl der gelungensten Texte veröffentlicht. Es dient der Wertschätzung der von den jungen Autorinnen und Autoren geleisteten Arbeit und ihres unter Beweis gestellten Könnens.

Das jeweils aktuelle Buch ist in den Buchhandlungen Opens external link in new windowMatthias und Opens external link in new windowSeifert erhältlich.

Buch Nr. 5 "Mein Geheimnis" (2017) erscheint am 28.03.2016

Die vorherigen Bücher sind nach Erscheinen des 2017er Bandes über das Sekretariat in der Außenstelle Hermannstraße beziehbar.

Initiates file downloadBuch Nr. 4 "Reisefieber - Unterwegs in Zeiten und Welten" (2015)

Auszüge Opens internal link in current windowhier

Grußwort des Schulleiters 2015 Opens internal link in current windowhier

Grußwort der Redaktion 2015 Opens internal link in current windowhier

Grußwort der Jury 2015 Opens internal link in current windowhier

Inhaltsverzeichnis Opens internal link in current windowhier

Danksagung Opens internal link in current windowhier


Initiates file downloadBuch Nr. 3 "Es geschah in Hameln" (2013)

Initiates file downloadBuch Nr. 2 "Von Rittern, Schulleitern und verwunschenen Wäldern"(2011)

Initiates file downloadBuch Nr. 1 "Zeilensprünge" (2009)

Buch Nr. 5 "Mein Geheimnis" (2017)
Buch Nr. 4 "Reisefieber - Unterwegs in Zeiten und Welten" (2015)
Buch Nr. 3 "Es geschah in Hameln" (2013)
Buch Nr. 2 "Von Rittern, Schulleitern und verwunschenen Wäldern" (2011)
Buch Nr. 1 "Zeilensprünge" (2009)
 

Ablauf und Elemente des Wettbewerbs

Der Wettbewerb umfasst eine ganze Reihe verschiedener Elemente, auch vor und nach der "heißen" Phase:

Details hier: Opens internal link in current windowAblauf und Elemente

Kontakt

Der Wettbewerb wird seit dem Schuljahr 2018/19 organisiert von Andrea Rudsinske. 

Opens window for sending emailandrea.rudsinske@vlgym.de


Davor wurde wurde der Wettbewerb von Stefan Habenicht organisiert.

Opens window for sending emailstefan.habenicht@vlgym.de

 

Verantwortlich für den Inhalt der Seiten zum Wettbewerb: Stefan Habenicht

Opens window for sending emailstefan.habenicht@vlgym.de