DELF 2016 Alle 12 Schülerinnen haben die Prüfung erfolgreich absolviert.

von links: Julia Plangemann, Véronique Kutzsche, Dilara Sevinc, Elise Wesemann, Abisha Arokyanathar, Hikmet Teber, Karolin Klenner, Daria Stuc-Siebrecht, Antonia Krautzig, Kardelen Alkis, Iscia Berger (nicht auf dem Foto: Jill Meyer)

DELF (Diplôme d’Etudes en Langue Française) 2016

Endlich sind die Diplome DA! Auch in diesem Jahr haben wir (ALLE) die DELF-Prüfung erfolgreich bestanden! Insgesamt waren wir 12 Schülerinnen, die sich ein ganzes Halbjahr lang einmal wöchentlich in der 9. und 10. Stunde mit Frau Söffker und Marie-Laure getroffen haben, um uns für die große Prüfung beziehungsweise PRÜFUNGEN, die nur von Muttersprachlern abgenommen werden dürfen, vorzubereiten. Marie-Laure, unsere sehr nette Fremdsprachassistentin aus Frankreich, hat uns bestens auf den mündlichen Teil vorbereitet. Die mündliche und die schriftliche Prüfung waren dieses Jahr an zwei verschiedenen Tagen. Hinzu kam, dass die Prüfungen in Hannover bei der Volkshochschule abgelegt werden mussten und nicht wie sonst üblich an der VHS in Hameln. Meiner Ansicht nach eine Veränderung im Plan, die unsere Nervosität verstärkte! Die lange Zugfahrt von Hameln nach Hannover verging mit gemischten Gefühlen. Wir lernten, hörten Musik und versuchten uns gegenseitig zu beruhigen und abzulenken, jedoch konnte man die Anspannung bei allen spüren. Begleitet wurden wir zu der schriftlichen Prüfung von Frau Söffker. Aus der Prüfung kamen wir alle zweifelnd, denn der Hörverstehensteil war sehr schwer. Die Stimmung auf der Rückfahrt war recht bedrückt, doch erleichtert waren wir alle auch, denn wir hatten es hinter uns gebracht, und mit der Schreibaufgabe zum Thema „Un prof que je n’oublierai jamais“ waren wir alle gut klargekommen.

Nach ca. sechs Wochen kam die langerwartete E-Mail: „ALLE HABEN BESTANDEN.“ Die Diplome kamen kurz vor den Weihnachtsferien aus Frankreich und wurden an uns von Herrn Dr. Glaubitz und Frau Söffker im Januar 2017 gratulierend übergeben. Die Diplome sind nun ein wertvolles Accessoire im Anhang unserer Bewerbungen. Ich persönlich empfehle jedem mit guten Französischkentnissen, die Prüfung zu machen, denn die Vorbereitung, der Ablauf und im Endeffekt die Erfahrung, an einer so bedeutsamen Prüfung teilgenommen und es geschafft zu haben, hat mich bereichert.

Dilara Sevinç