17.08.2017

Vikilu an der Weser

Jahrgang 11 ist auf dem Weser-Campus angekommen


Unterricht in der Sumpfblume

 

In Woche 1 nach dem Wasserschaden hat das Vikilu im 11. Jahrgang die Arbeit auf dem Weser-Campus aufgenommen. Die ersten Erfahrungen sind positiv - die Gäste wurden sehr freundlich aufgenommen und in allen Belangen unterstützt. An einigen Stellen muss zwar noch ein wenig improvisiert werden, - so schreiben wir beispielsweise auf Brownpaper, wenn eine Tafel nicht vorhanden ist - doch wird davon der Erfolg des Unterrichts nicht beeinträchtigt.

Die längeren Wegstrecken zwischen Hauptgebäude und Weser-Campus sind indes etwas anstrengend, und zwar für Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte. Dies gilt umso mehr, wenn die Sanierung der Hermannstraße länger andauern sollte. Aus diesem Grund arbeitet die Schulleitung an einer Umstellung des Pausenrhythmus für den Jahrgang 11. Näheres dazu wird demnächst bekannt gegeben.

Einstweilen aber herrscht zumeist gute Laune bei allen Beteiligten - der Weser-Campus bietet ja auch Vorteile: neben dem schönen Ausblick auf die Weser wird - nicht zuletzt - das freie WLAN an manchen Standorten von Schülerinnen und Schülern geschätzt! :-)


Von: Dr. Glaubitz

Anschriebe auf Brownpaper statt Tafel, ...

... aber das geht auch ganz gut.

Der Standort PLSW bietet viel Platz ...

... für konzentriertes Arbeiten :-)

In der HSW gibt es hochmoderne Räume.