21.06.2019

Vikilu jetzt offizieller "Partner der Kindernothilfe"

Ehrung für 24 Jahre Engagement


Björn Schütz (Fachobmann für Religion), Joris Achilles und Michelle Gaub (Schülersprecher), Dr. Michael Glaubitz (Schulleiter) und Jürgen Borchardt (Vorstand der Kindernothilfe)

Seit 1995 unterstützt das Viktoria-Luise-Gymnasium die Arbeit der Kindernothilfe in Form von Patenschaften. Das Geld für die Finanzierung der Patenschaften sammeln die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums an der Grütterstraße. Traditionell organisiert die Schülervertretung einen Weihnachtsmarkt vor den Weihnachtsferien. Ein Teil der hier erwirtschafteten Erlöse kommt dem aktuellem Patenkind, zurzeit ein Kind in Indien, zugute. So konnten in 24 Jahren Engagement fünf Patenkinder aus verschiedenen Ländern durch die Schule gefördert werden. Als Dankeschön für die langjährige Unterstützung übergibt Jürgen Borchardt, Vorstandsmitglied der Kindernothilfe, die Plakette „Partner der Kindernothilfe“ an das Viktoria-Luise-Gymnasium. Als eine der größten christlichen Kinderrechtsorganisationen in Europa unterstützt die Kindernothilfe seit 60 Jahren benachteiligte Mädchen und Jungen auf ihrem Weg in ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben. Sie fördert fast 700 Projekte und leistet Humanitäre Hilfe. Zurzeit schützt, stärkt und fördert die Kindernothilfe annähernd 1,9 Millionen Kinder und ihre Familien und Gemeinschaften in insgesamt 33 Ländern der Erde, um ihre Lebensbedingungen nachhaltig zu verbessern.